I.D.E.E: Online-Informationsabend „Wärme aus Holz“  - A.B.S. - Flexible Silos für Pellets und Schüttgut

Einladung zur kostenlosen Teilnahme an den digitalen Informationsabenden live aus dem I.D.E.E.

17. und 24. Februar 2022, jeweils von 18:00 bis 21:00 Uhr

Das Heizen mit Gas und Öl belastet in erheblichem Maß unser Klima. So werden 14% der gesamten CO₂-Emissionen in Deutschland durch das Heizen mit fossilen Energieträgern verursacht. Gemäß den Zielen zum Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung sollen die CO₂-Emissionen für den Gebäudesektor von derzeit 120 Millionen Tonnen CO₂ pro Jahr bis zum Jahr 2030 auf nur noch 67 Millionen Tonnen jährlich reduziert werden. Die aktuelle Diskussion bezüglich der Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2 vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts zeigt erneut die Abhängigkeit von fossilen Energieimporten und die damit verbundenen geopolitischen Risiken.

Der CO₂-neutrale Energieträger Holz ist die Nummer Eins bei den erneuerbaren Wärmequellen. Derzeit werden rd. 70% der erneuerbaren Wärme durch die Holzenergie bereitgestellt. Für die Nutzung der dezentral und im Rahmen einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung bereit gestellten Wärme aus Holz, sei es in Form von Scheitholz, Pellets oder Holzhackschnitzeln, stehen komfortable und effiziente Feuerungs- und Heizsysteme zur Verfügung.

Gemeinsam mit der Verbraucherzentrale NRW und der Schornsteinfeger-Innung für den Regierungsbezirk Arnsberg informiert Wald und Holz NRW an zwei digitalen Informationsabenden live aus dem I.D.E.E. im Zentrum HOLZ in Olsberg über die vielfältigen Möglichkeiten zur effizienten Nutzung der klimafreundlichen Wärme aus Holz.

Wärme aus Holz Online – Kamin-, Kachelofen und Co.

Donnerstag, 17. Februar 2022 von 18:00 bis 21:00 Uhr

Moderne Einzelraumfeuerungen, wie z.B. Scheitholz- oder Pelletkaminofen sowie Kachelöfen und Heizkamine bieten die Möglichkeit, die wohlige und behagliche Wärme aus Holz im Wohnraum zu nutzen. Beim Einsatz der sog. Wassertechnik können Einzelraumfeuerungen auch zur Heizungsunterstützung und als fester Bestandteil von Hybridheizsystemen eingesetzt werden.

Zur Veranstaltungsseite

Besuchen Sie auch die Dauerausstellung der I.D.E.E.  und informieren Sie sich Rund um das Thema Pelletlagerung. Ein A.B.S. Silo können Sie dort ebenfalls anschauen.
https://www.zentrum-holz.de/partner-idee/a-b-s-silo-und-foerderanlagen-gmbh

Vorteile der Holzpelletsilos

Entdecken Sie unsere Holzpelletsilos

Das Flexilo® STANDARD mit dem klassischen konischen Siloform passt zu jedem Pelletkessel…

Das Flexilo® ECO ist ein umweltschonende und preisattraktive Lagerlösung…

Einfache Lagerung im Flexilo® MINI für Pelletkessel mit geringem Bedarf…

Maximale Lagerkapazität erreicht das Flexilo® MAXI – speziell für Pelletheizungen ab 50 kW…

Das würfelförmige Flexilo® FLACHBODEN nutzt zwischen 80 und 90 % des Lagerraums aus…

Sichere und zuverlässige Pelletaustragung im Flexilo® TROG – ideal bei langen schmalen Räumen…

Das Flexilo® FEDER ist die intelligente Weiterentwicklung eines Hebesilos und nutzt den Raum perfekt aus…

Platzsparend und vielseitig ist die Lagerung im Flexilo® MODUL und das bei nur 1,80 m Raumhöhe…

Das Flexilo® AUSSEN - das wetterfestets Silo für den Außenbereich, wenn innen der Platz nicht reicht…

Hier finden Sie passendes Zubehör zur Befüllung und Entnahme unserer Holzpelletsilos…

DIN CERTCO

Das Qualitätszeichen der Zertifizierungsstelle DIN CERTCO bescheinigt, dass die Qualität der Holzpellets durch eine optimale Lagerung gewährleistet ist. DIN geprüft ist nur das Flexilo Standard.

ATEX

Wir berücksichtigen für Anwendungen mit entsprechender Zoneneinteilung auch die Vorschriften der ATEX-Richtlinien und bringen mit unseren Produkten mehr Sicherheit im Bereich Explosionsschutz.

Forschungsinstitut Hohenstein

Unser Gewebe wurde vom Forschungsinstitut Hohenstein auf Reißfestigkeit geprüft. Das Institut vergibt dem A.B.S. Gewebe das Merkmal der absoluten Reißfestigkeit.

EN plusUm das optimale Ergebnis zu erzielen, Qualitätspellets gemäß EU-Norm 17225-2 bzw. EN plus oder entsprechend der DIN-plus-Zertifizierung.