referenz alte Post Bad Urach Vorschau

Optimale Anpassung an baulichen Gegebenheiten – und das bei größtmöglichem Bevorratungsvolumen

Lieferumfang: Flexilo® TROG HP 45X17/19 und Flexilo® TROG HP 30X18/26
Lagermenge: ca. 23,1 m³ / 23 t
Entnahme: Spiralförderanlage mit Absaugpunkt in Kombination mit automatischer Umschalteinheit des Kesselherstellers
Heizkesselleistung: 70 bis 90 kW

 

Das ehemalige Post-Gebäude wurde von Grund auf saniert und zum jetzigen Haus des Tourismus ausgebaut. Eine wahrlich gelungene Maßnahme. Wir als planendes Ing.-Büro TGA, haben der Bauherrschaft den Einbau der A.B.S.-Silos aus folgenden Gründen empfohlen. Die Gewebesilos ließen sich in Bezug auf die möglichen Abmessungen optimal an die baulichen Gegebenheiten des bestehenden Gewölbekellers anpassen. Durch die individuelle Gestaltungsmöglichkeit konnte ein größtmögliches Bevorratungsvolumen ermöglicht werden. Die Pelletslagerung in einem Gewölbekeller, mit teilweise vorhandenem Naturboden, musste so ausgeführt werden,  dass Feuchtigkeitsbeeinträchtigungen am Lagergut nicht vorkommen können. Diese Maßgabe konnte den A.B.S.-Silos erfüllt werden. Außerdem erforderten unsere beengten baulichen Bedingungen des Bestandsgebäudes ein System, welches durch die engen Gänge und Türen ohne weiteres eingebracht werden konnte. Auch diese Anforderung konnte mit dem Trogsilo von A.B.S. ohne Probleme erfüllt werden.

www.bad-urach.de

Deutsch English français spain