Großes Pelletslager, kleine Aufgabe A.B.S. macht Lagerung großer Pelletsmengen einfach - Die A.B.S. Silo‐ und Förderanlagen GmbH bietet ihr Trogsilo für Holzpellets nun auch in einer teilbaren Ausführung an und vereinfacht damit Transport und Montage. Besonders in Altbauten mit schmalen und niedrigen Räumen sind Pelletlager oft nur schwer unterzubringen.

Der Siloanlagenhersteller aus Osterburken hat deshalb mit den länglichen Trogsilos eine Lagerlösung entworfen, die sich wegen ihrer Bauform perfekt den Raumverhältnissen anpassen. Die Modelle ab vier Meter Länge gibt es nun in einer geteilten Ausführung. Die verzinkten Gestelle bestehen aus geteilten Tragriegeln und sechs Gestellfüßen, die sich einfach ineinander stecken lassen.

Die neue Konstruktion bietet mehrere Vorteile gegenüber der Version aus vier Tragriegeln und vier Gestellfüßen. Das Trogsilo kann in nahezu jeden Raum gebracht werden, da die längsten Stahlteile nur noch maximal 2,50 Meter lang sind. Die zusätzlichen zwei Gestellfüße stützen den Tragriegel in der Mitte und bringen so eine zusätzliche Festigkeit. Diese Konstruktion macht es den Monteuren einfach, die weniger Gewicht zu schleppen haben und den Transport günstiger, da sich das Trogsilo kompakter verpacken lässt. Die Trogsilos sind aus einem hochfesten, speziell auf die Anforderungen von Holzpellets abgestimmten Hightech‐Gewebe gefertigt. Eine Spirale entnimmt die Spänepresslinge aus dem Trogsilo und fördert sie entweder zu einem Absaugpunkt oder direkt zum Heizkessel. Für mehr Lagervolumen lassen sich mehrere Trogsilos miteinander verbinden. Dann fördern die einzelnen Spiralen den Brennstoff zu einer Sammelspirale.

Mit weltweit über 60.000 installierten Flex‐Silos gehört A.B.S. zu den renommierten und kompetenten Anbietern von individuellen Lagerlösungen für Schüttgüter. Als Experte für flexible Anlagensysteme mit jahrzehntelanger Erfahrung berät das Unternehmen seine Kunden bei der Planung und gibt wertvolle Tipps für die Installation.

Deutsch English français spain